Gezeitentörn nach London

Verkehrtsrennungsgebiete, Großschifffahrt und Gezeitenströme — für jeden Segler ist die Querung des englischen Kanals ein aufregendes Erlebnis. Insbesondere, wenn das Törnziel in einer der größten Metropolen Europas liegt.
Vorbei an rostigen Überresten des Weltkriegs, den großen Seehäfen in der Themsemündung, durch das Themse-Sperrwerk und über den nullten Längengrad werden wir bis in das Herz Londons zur  Tower Bridge fahren. Unser Ziel ist  St. Katherine Docks.

Dieser Törn richtet sich in erster Linie an die etwas erfahreneren Segler, die Routenplanung, Gezeitennavigation und Wacheinteilung für längere Seestrecken kennenlernen wollen. Bittet beachtet, dass durch das Törnziel längere Zeiten auf See notwendig sind und wir tiedenabhängig unsere Anlege- und Ablegezeiten und Zielhäfen nicht frei wählen können.

Ausgangs- und Endhafen des Törns ist Nieuwpoort an der belgischen Nordseeküste. Der Törn beginnt am Freitag den 27.10.2017 mit der Schiffsübernahme und der Sicherheitseinweisung. Nach Besprechung der Routenplanung und der Wacheinteilung werden wir am Samstag, 28.Oktober,  die Segel setzen und Kurs Richtung England nehmen.  Am Mittag des 3.11.2017 endet unser Törn in Nieuwpoort.

Mindestteilnehmerzahl: 4

Zeitraum: 27.10. – 3.11.2017

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter:
Sportseeschifferschule Köln, E-Mail: info@sssk.net